Von März bis Ende Juli gab es eine ganze Menge von wichtigen Projekten die erledigt wurden, damit der Verein für die Zukunft deutlich besser aufgestellt ist.

Hauptprojekt war der Einbau einer Unterflurberegnungsanlage auf dem A- Platz auf der Sportanlage des TuS Müden-Dieckhorst. Dies war dringend nötig, da die veränderten Klimabedingungen, eine Entlastung des Platzwartes, bei gleichzeitiger Anhebung der Qualität des Rasens erforderten. Die Anlage schaltet sich nicht selbstständig an oder ab, so dass dem Platzwart diese Aufgabe obliegt. Die Kosten wurden vom Verein komplett selber getragen.

Im Zuge des großflächigen Umbaus (ohne allen treuen Helfern aus dem gesamten Verein sowie der Fa. Hustedt und der BEMA war dies nicht zu schaffen) wurde auch ein neues Pumpenhaus errichtet. Das Alte war kaputt und die neuen technischen Anlagen erforderten eine Vergrößerung. Hier gebührt der Dank für die Umsetzung der Sparte Fußball des Vereines, im Besondern Daniel Braband und Thomas Ketter.  

Eine weitere Neuerung sind die seit April/Mai im Einsatz befindlichen Mähroboter. Diese wurden von der Samtgemeinde Meinersen bezahlt und installiert, um die Qualität der Plätze bei geringeren laufenden Kosten zu heben. Die ersten Kinderkrankheiten sind mittlerweile behoben, so dass man auch hier bis jetzt, von einer sinnvollen und guten Neuerung sprechen kann. Die Roboter laufen selbstständig, nach einem vorgegebenen Muster. Die Reinigung übernimmt 2-3 Mal die Woche unser Platzwart Hansel Meyer.

Neben all den genannten Leistungen, Corona-Lockerungen und Hygienevorschriften wurde das eigentliche Kerngeschäft des TuS, der Sportbetrieb, wieder hochgefahren. Wir werden auch im 2. Halbjahr gemeinsam weiter auf Sicht fahren und hoffen den Sportbetrieb so nah wie möglich an den Normalbetrieb heranbringen zu können.    

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Spartenleitern, Trainern, Betreuern, Mitgliedern, Kindern und Eltern bedanken, die nahezu komplett dem Verein die Treue gehalten haben, obwohl kein Trainings- und Sportbetrieb möglich war. Über dieses Vertrauen freuen wir uns sehr. 

Gezeichnet für den Vorstand

der 1. Vorsitzende Dr. Bernd Roleder

Die Sommerferien neigen sich dem Ende und es wird weiter trainiert.

An folgenden Tagen findet das Training und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens statt:

24.08.2020 – 31.08.2020 – 14.09.2020 – 28.09.2020 – 05.10.2020

Die Übungs- und Abnahmetage finden wie immer Montags ab 18.00 Uhr an der Aller-Oker-Schule statt.

Wir heißen jeden, der mitmachen will, willkommen.

Der Förderkreis und der Sportverein des TuS Müden-Dieckhorst freuen sich sehr, neue Betreiber für das Sportheim gefunden zu haben. Seit dem 01.08.2020 haben Rebekka Schön und Torben Schneider den Betrieb übernommen. Die bewährten Strukturen wollen die beiden fortführen und verfeinern.

Neu sind die Öffnungszeiten, mit nur einem Ruhetag am Montag. Das Sportheim öffnet dienstags – freitags von 16.30 – 23.00 Uhr, samstags und sonntags von 9.00 – 24.00 Uhr.

Es wird bewirtet mit Getränken und zum Start mit kleinen Speisen wie Currywurst, Schnitzel, Pommes und Salat. Am Wochenende gibt es dazu noch Kaffee und Kuchen. Dies soll Alt und Jung und vor allem Spaziergänger und Radfahrer, die direkt am Sportheim vorbeikommen, ansprechen. Zudem war es dem Förderkreis und dem Verein sehr wichtig, dass weiterhin alle Gruppen, Vereine, Institutionen und Privatpersonen, das Vereinsheim für Treffen und Feiern vollumfänglich nutzen können. Der Durchführung von Geburtstagen und Weihnachtsfeiern steht ab sofort nichts mehr im Wege und werden vom Pächterpaar gern angenommen – natürlich alles im Rahmen der dann jeweilig geltenden Hygienevorschriften für das Gastgewerbe.

Zu detaillierten Absprachen, wenden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten an das Pächterpaar.

Nun wünschen wir den Beiden den besten Start und hoffen auf eine lange als auch gute gemeinsame Zukunft. Wir vertrauen darauf, dass der Gaststättenbetrieb von sehr vielen Gästen, sowohl innerhalb als auch außerhalb vom TuS Müden-Dieckhorst wieder zahlreich und gut angenommen wird.

Der Sport- und Trainingsbetrieb im Breitensport darf im Freien und unter Corona-bedingten Regeln seit Mai wieder aufgenommen werden. Die aktuelle Situation zwingt auch die Sparten des TuS Müden-Dieckhorst kreative Lösungen zu finden.

Nach interner Abstimmung zu Verhaltens- und Datenschutzregeln, wird seit nunmehr Mitte Mai wieder fleißig gesportelt.

Als erste Sparte hat die Tennisgruppe unter den neuen Bedingungen angefangen zu trainieren. Die Fußballsparte folgte und seit dem 08.06. trainiert auch die Gymnastiksparte wieder (siehe Foto: Training der Gruppe um Kerstin Schacht).

Selbstverständlich planen auch die anderen Sparten, wie es im Rahmen der aktuellen Auflagen weitergehen kann. Gern nehmen Spartenleiter und Trainer Anmeldungen und Fragen zu den Sportangeboten persönlich entgegen.

Wir freuen uns auf reges Interesse und stehen für weitere Auskünfte unter der bekannten Email: vorstand@tus-mueden-dieckhorst.de gern zur Verfügung. Weitere Informationen hierzu finden sich natürlich auch auf den Webseiten des TuS.

Mit sportlichem Gruß

Euer Vorstand